Segnung und Salbung

Merken
Drucken
Teilen

Rorschach Immer wieder sind Menschen auf der Suche nach dem, was stärkt, trägt, tröstet im Unterwegssein mit der je eigenen Lebensgeschichte. Manchmal reicht ein freundliches Wort, ein hilfreicher Ratschlag, eine Anteilnahme, und alles ist klar. Manchmal braucht es mehr als Worte. Eine solche Möglichkeit ist die Segnung mit duftendem Salböl. Zuspruch und Zeichen lassen Gottes Segen erfahrbar werden, damit die Kraft geweckt und gehütet ist.

In diesem Sinn feiert die Region am See heute um 18 Uhr in der Kolumbanskirche einen ökumenischen Gottesdienst. Ruth Falk bietet Zeichen und Worte mit musikalischer Begleitung an. Die Leitung des Gottesdienstes haben Anna Maria Frei-Braun, Patrick Marchlewitz und Käthi Meier-Schwob. (AF.)