Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Secondhand für Fortgeschrittene

ST.GALLEN. Am Samstag findet im Talhof der «Cash for Trash»-Design- und Vintagemarkt statt. Auch dieses Mal gibt es wieder allerhand Ausgefallenes zu kaufen. Zum Beispiel Schmuckschnäuze.
Laura Mäder
Letzter «Cash for Trash»-Markt zog über 800 Besucher an. (Bild: pd/Ladina Bischof)

Letzter «Cash for Trash»-Markt zog über 800 Besucher an. (Bild: pd/Ladina Bischof)

Noch sieht es in der Jugendbeiz Talhof nicht nach Flohmarkt aus: Tische und Stühle stehen im Raum verteilt – von Verkaufsständen keine Spur. Morgen soll sich das ändern. Denn dann findet von 12 bis 18 Uhr an der Torstrasse 14 der dritte «Cash for Trash»-Design- und Vintagemarkt statt.

Schmuck und Veloklamotten

«Dieses Jahr werden rund 20 Aussteller ihre Kreationen präsentieren», sagt Organisator Dimitrij Itten. Wie die letzten beiden Male ist auch dieses Jahr wieder eine Mischung aus Secondhand-Artikeln und Eigendesigns zu finden: Von Old-School-Veloklamotten über Kleider und Accessoires von Jungdesignern bis hin zu einer Kollektion von Vintagebrillen ist auf dem «Cash for Trash»-Markt allerhand zu entdecken. Dieses Jahr ist auch der 26jährige Menno Labruyère vom Schmucklabel «Nekkish» mit dabei. Zusammen mit seinem Mitbewohner Yves Rosenthaler stellt er «ausgefallene» Schmuckstücke in Form von Schnäuzen oder Brillen her. «Unsere Arbeiten haben viel mit Humor zu tun. Ich mag es, wenn ich den Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann», sagt Labruyère.

Modernes Weihnachtsshopping

Doch nicht nur kreativen Ausstellern will Itten eine Plattform bieten. Auch andere Künstler sollen bei ihm einen Platz finden. «Dieses Jahr wird die Band Pancho und Lefty zusätzlich für Stimmung sorgen», sagt Itten. Auch die Musikbloggerin Teresa Schäppi soll den Anlass musikalisch umrahmen. Für die Weihnachtsatmosphäre sei mit einem Glühweinstand ebenfalls gesorgt. «Es soll eine Art modernes Weihnachtsshopping sein», erklärt Itten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.