Sean Connerys Brusthaar und Charlie Chaplins Schnauz

Merken
Drucken
Teilen

Behaarung Morgen Mittwoch, 20.15 Uhr, stellt Anka Schmid im Kino ihren Film «Haarig» vor. Darin schildert die Schweizer Filmemacherin eine vergnügliche und erhellende Kulturgeschichte der menschlichen Haare. Mit Archivaufnahmen, Filmausschnitten und Animationen entsteht gemäss Mitteilung eine verspielte Montage über die Kopf- und Körperbehaarung – und wie sich deren Mode und Bedeutung ständig veränderten. (pd/dag)