Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweizer segeln aufs Podest

Segeln Der Regattaclub Bodensee (RCB) erreichte am Final der Sailing Champions League den zweiten Platz. Mit auf dem Podest standen die zwei jungen Mitglieder des Segelclubs Rietli und ehemaligen Junioren Julian Flessati und Tobias Rüdlinger. Das Final fand übers Wochenende vom 23. bis 25.

Segeln Der Regattaclub Bodensee (RCB) erreichte am Final der Sailing Champions League den zweiten Platz. Mit auf dem Podest standen die zwei jungen Mitglieder des Segelclubs Rietli und ehemaligen Junioren Julian Flessati und Tobias Rüdlinger. Das Final fand übers Wochenende vom 23. bis 25. September in Porto Cervo auf Sardinien statt. 32 Teams aus 13 Nationen kämpften an diesem Anlass um den Titel des besten Clubs Europas. Für die Schweiz segelten der RC Oberhofen, der RC Bodensee und die SN Genève mit. Es herrschten nicht die besten Bedingungen bei den im September unüblich leichten Winden und verhältnismässig hohen Wellen. Der RC Oberhofen landete direkt hinter dem RCB auf Platz drei. Den ersten Platz holte der Deutsche Touring Yacht-Club. Nicht nur in Sardinien konnte der RCB Erfolge verzeichnen. Parallel zum Champions League Final fand auch die Swiss Sailing League statt. Das dort aufgestellte Team des RCB erreichte den ersten Platz. Somit wird der RCB der beste Club der Schweiz. (fhe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.