Schwatzen im Konzertsaal

Da spielt also James Gruntz in der Grabenhalle.

Drucken
Teilen

Da spielt also James Gruntz in der Grabenhalle. Warum muss man sich laut unterhalten, während der bekannte Sänger so leidenschaftlich, mit ganzer Seele und Hingabe seine Lieder vorträgt? Ist denn das den ewigen Schwätzern völlig egal? Das ist doch ein Hohn! Das ist doch unanständig! Kennt die heutige Jugend keinen Anstand mehr oder ist das, was wir da erlebt haben, die neue Form von Konzert anhören? Drein schwatzen ohne Rücksicht, dass da noch andere Leute anwesend sind. Und zwar solche, die da sind zum Anhören und zum Geniessen dessen, was uns der Sänger mitteilen möchte. Warum wird die Unanständigkeit durch die Verantwortlichen – zum Beispiel den Konzertorganisator oder den Saalvermieter – unterstützt, indem es einfach toleriert wird? Warum?

Marianne Aregger

Haggenhaldenweg 6, 9014 St. Gallen