Schutzengel-Fest in Altenrhein

ALTENRHEIN. Der Platz zwischen Kirche und Pfarreiheim in Altenrhein erstrahlt in neuem Glanz. Die Pflästerung bildet das Zentrum, die Urnengrabanlage erscheint offener, der Brunnen ist näher zum Platz gerückt. Alles zusammen bildet nun eine Einheit.

Merken
Drucken
Teilen

ALTENRHEIN. Der Platz zwischen Kirche und Pfarreiheim in Altenrhein erstrahlt in neuem Glanz. Die Pflästerung bildet das Zentrum, die Urnengrabanlage erscheint offener, der Brunnen ist näher zum Platz gerückt. Alles zusammen bildet nun eine Einheit.

Die erneuerte Anlage wird übermorgen Sonntag mit dem Kirchenfest und einem feierlichen Gottesdienst eingeweiht. Der Cantamus-Chor singt erstmals unter der Leitung von Thomas Fellner. Zur Aufführung gelangt «Messe brève Nr. 7 in C-Dur» von Charles Gounod, an der Orgel begleitet von Birgit Steiner aus Altach. Und passend singt der Chor zusätzlich «Locus iste» von Anton Bruckner. Der Gottesdienst zum Patrozinium beginnt um 9.30 Uhr. Anschliessend findet im Festzelt der Zwetschgenkilbi das Frühschoppenkonzert der MG Altenrhein-Staad statt. Ab ca. 12 Uhr gibt's frisch zubereitete Zwetschgenknödel. (rbi)