Schulwege sicherer machen

Gossau Seit wenigen Wochen machen sich wieder Hunderte Schülerinnen und Schüler auf den Schulweg.

Merken
Drucken
Teilen

Gossau Seit wenigen Wochen machen sich wieder Hunderte Schülerinnen und Schüler auf den Schulweg. Gleichzeitig nehme die Verkehrsbelastung auf Gossauer und Arnegger Strassen immer mehr zu, was unweigerlich zu Konflikten mit den schwächsten Verkehrsteilnehmern führe, wie Stadtparlamentarier Florian Kobler (SP) in einer Interpellation einleitend schreibt. Der Schulweg nehme im Leben eines Kindes aber einen wichtigen Platz ein. «Er bietet die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen zu treffen, gemeinsam vielfältige Entdeckungen und Beobachtungen zu machen und dient der Bewegungsförderung», so Kobler weiter.

Massnahmen, um Elterntaxis einzudämmen

Weil aber auch Gefahren lauern, möchte Kobler wissen, wie der Stadtrat die Sicherheit der Schulwege in Gossau und Arnegg beurteilt. Und ob es Erhebungen dazu gebe oder der Stadtrat bereit wäre, eine solche durchzuführen.

Auch soll der Stadtrat beantworten, ob es neben den Schildern mit Hinweisen zum Schulbeginn weitere Massnahmen gebe, mit denen die Sicherheit der Kinder auf dem Schul- und Kindergartenweg gefördert werde.

Kobler und 18 Stadtparlamentarier, die die Interpellation unterzeichnet haben, schreiben zudem über sogenannte Elterntaxis, welche die Sicherheit der Kinder vor den Schulhäusern gefährdeten und zu mehr Verkehr in den Quartieren führten. Die Parlamentarier fragen den Stadtrat, ob er gewillt sei, Massnahmen zu ergreifen, um diese Abholdienste zu minimieren.

Industriestrasse für Velofahrer nicht geeignet

Weiter schreibt Kobler, dass viele Kinder vom Mettendorf kommend die stark befahrene Industriestrasse benutzten. Allerdings sei diese Strasse für den Veloverkehr nicht geeignet, eine gute Alternative gebe es aber auch nicht. Aus diesem Grund will er vom Stadtrat wissen, ob dieser Massnahmen erarbeite. Die letzte Frage Koblers bezieht sich auf die neue Internetplattform «Schulwegplan»: Ob der Stadtrat sich vorstellen könne, dieses Konzept umzusetzen. (pd/ad)