Schulrat weiss jetzt, wie Trakt C saniert werden soll

Andwil Der Schulrat der Schulgemeinde Andwil-Arnegg ist nun so weit, seine Pläne für die Sanierung des Trakts C des Ebnet-Schulhauses vorzustellen. Im «Andwiler» werden die Schulbürger zu einer Informationsveranstaltung am 24. Oktober um 19.30 Uhr im Mehrzwecksaal des Schulhauses eingeladen.

Drucken
Teilen

Andwil Der Schulrat der Schulgemeinde Andwil-Arnegg ist nun so weit, seine Pläne für die Sanierung des Trakts C des Ebnet-Schulhauses vorzustellen. Im «Andwiler» werden die Schulbürger zu einer Informationsveranstaltung am 24. Oktober um 19.30 Uhr im Mehrzwecksaal des Schulhauses eingeladen. Über den Kreditantrag über 4,25 Millionen Franken entscheidet die Bürgerversammlung vom 27. November, wird mitgeteilt.

«Das nun fertiggestellte Erneuerungsprojekt berücksichtigt sämtliche Anliegen eines jetzigen und künftigen Schulbetriebs», schreibt der Schulrat. Vorgesehen sind unter anderem eine energetische Sanierung der Aussenhülle, Erdbebensicherheit, neue Elektroanlagen und Beleuchtungen sowie eine Erneuerung der sanitären Einrichtungen, unter anderem mit einer behindertengerechten Toilette. Ebenfalls vorgesehen ist eine Anpassung des Raumkonzepts. Konkret meint der Schulrat damit eine pädagogische Nutzung der «grosszügigen Korridorflächen». Für die zusätzlichen Aufwendungen bei der Projektierung habe der Schulrat einen Nachtragskredit von 55 000 Franken gesprochen.

Die nun fertiggestellte Planung für die Schulhaussanierung soll im Schuljahr 2018/2019 umgesetzt werden. Ursprünglich war vorgesehen, diesen Herbst zu beginnen, damit die Klassen im Juni 2017 wieder ihre Zimmer beziehen können. Bei der Bürgerversammlung wurde aber mitgeteilt, dass das Projekt verschoben wird. Die Kosten waren zu hoch, die Zeit zu knapp (Tagblatt vom 6. April). (jw)