Schule hält an Skilager fest

Drucken
Teilen

Andwil-Arnegg Im vergangenen Dezember hat das Bundesgericht den Elternbeitrag für Skilager auf 80 Franken pro Woche begrenzt. Das hat den Schulrat der Schulgemeinde Andwil-Arnegg dazu veranlasst, den Inhalt und die Ausführung des jährlichen Skilagers zu überdenken, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Schulrat will klar am Wintersportlager der vierten Klasse festhalten, wie er einstimmig beschloss. Neu wird für Nichtskifahrer ein Alternativprogramm zusammengestellt. Das Wintersportlager bleibt jedoch für alle Teilnehmer, egal ob Skifahrer oder nicht, obligatorisch. Im Zuge der Neustrukturierung wurden zugleich die Elternbeiträge angepasst, wie es das Gesetz vorschreibt.

Bei der Neuorganisation des Lagers sei der finanzielle Aspekt nicht im Vordergrund gestanden, heisst es in der Mitteilung. Vielmehr habe die steigende Zahl an Schülern, die das Skifahren nicht lernen können oder daran keine Freude haben, Diskussionen ausgelöst. Diesem Umstand soll nun mit der Neugestaltung des Wintersportlagers Rechnung getragen werden. (gk/jus)