Schüler weisen auf Gefahren von Alkohol hin

Unter dem Motto «Aktion Pausenplatz» hat die Suchtfachstelle St. Gallen einen Wettbewerb mit Schülerinnen und Schülern der Schulhäuser Engelwies-Bruggen und Schönau zum Thema «Respekt und Alkohol» veranstaltet.

Merken
Drucken
Teilen
Das «Schönau»-Siegerplakat. (Bild: pd)

Das «Schönau»-Siegerplakat. (Bild: pd)

Unter dem Motto «Aktion Pausenplatz» hat die Suchtfachstelle St. Gallen einen Wettbewerb mit Schülerinnen und Schülern der Schulhäuser Engelwies-Bruggen und Schönau zum Thema «Respekt und Alkohol» veranstaltet.

Im August und September hat die Suchtfachstelle gemäss Communiqué der Fachstelle Kommunikation der Stadt St. Gallen Schüler auf den Pausenplätzen eingeladen, sich an Posten über Alkohol auszutauschen.

Mit der «Promille-Brille» beispielsweise wurde den Teenagern vor Augen geführt, wie die Zielsicherheit nachlässt oder das Gleichgewicht beeinträchtigt ist, wenn übermässig Alkohol konsumiert wird. Teil der Aktion war der Wettbewerb «Zeichne oder texte zum Thema Alkohol». Die Wettbewerbsaufgabe bestand darin, eine Botschaft zu Respekt und Alkohol auf leeren Karten zu entwerfen. Den Schülerinnen und Schülern stand es offen, zu texten, zu zeichnen oder die Karte in einer Kombination von Text und Zeichnung zu gestalten.

Die Preise gehen in diesem Jahr allesamt an Kids des Oberstufenzentrums Schönau. Die drei Bestklassierten erhalten einen persönlichen Preis und ihre Klassen einen Beitrag in die Kasse. Die ersten sechs prämierten Karten werden jetzt als Plakate gedruckt und den Schulen zur Verfügung gestellt. (pd/dwi)