Schriftzug im Giebel der Toggenburger Bank

Das Wort «Bank» ist in den Giebel des Hauses mit dem Türmchen an der Hauptstrasse 73 eingemeisselt.

Drucken
Teilen
Filiale der Toggenburger Bank, 1905 von Adolf Gaudy errichtet. (Bild: Fotoarchiv OT/INSA Inventar)

Filiale der Toggenburger Bank, 1905 von Adolf Gaudy errichtet. (Bild: Fotoarchiv OT/INSA Inventar)

Rorschach. In der vierten Folge unseres Sommerquiz fragten wir, bei welchem Gebäude in der Stadt und von wem der Schriftzug «Bank» eingemeisselt wurde. Im Tagblatt von gestern lösten wir auf: Errichtet wurde das stattliche Haus an der Hauptstrasse 73/ Neugasse nicht etwa von der Schweizerischen Bankgesellschaft, sondern von der Toggenburger Bank. Sie hatte ihren ersten Standort im Haus Hedinger östlich des Hotels Anker. 1905 entstand der von Architekt Adolf Gaudy gestaltete Neubau.

Auf dem Bild ist das Quizwort «Bank» im Giebel Richtung Hauptstrasse – beim genauen Hinschauen – zu erkennen. (red.)

Aktuelle Nachrichten