Schöne Begegnung auf der Hauptpost

In der Hauptpost St. Gallen herrscht am 24. Dezember zwei, drei Stunden vor dem Schalterschluss noch emsiges Treiben. Die Schalterangestellte muss gespürt haben, dass sich in den Briefumschlägen ins In- und ins benachbarte Ausland Weihnachts- und Neujahrsgrüsse befinden.

Drucken
Teilen

In der Hauptpost St. Gallen herrscht am 24. Dezember zwei, drei Stunden vor dem Schalterschluss noch emsiges Treiben. Die Schalterangestellte muss gespürt haben, dass sich in den Briefumschlägen ins In- und ins benachbarte Ausland Weihnachts- und Neujahrsgrüsse befinden.

«Ich kann Ihnen leider nur schlichte Postwertzeichen anbieten.» Aber gegenüber, so meint sie, wären noch schöne Sondermarken zu Weihnachten erhältlich. Auf meinen Einwand, dass ich nicht erneut anstehen wolle, begleitet sie mich flugs an diese Ausgabestelle für Sondermarken und berät mich mit viel innerer Freude.

Die zierliche, ausnehmend hübsche junge Frau macht das gerne. Das merke ich sofort. Für sie ist ihre Tätigkeit kreativ und macht den Gang zur Post zur schönen Begegnung inmitten der Hektik des vorweihnachtlichen Alltages. Ihr wünsche ich viele schöne Augenblicke und Begegnungen im kommenden Jahr auf der Post und anderswo.

Martin Geiger

Kolosseumstr. 28, 9008 St. Gallen

Aktuelle Nachrichten