Schmidt setzt sich durch

ST.GALLEN. Die Synode (Parlament) der reformierten Kirche des Kantons St.Gallen hat am Montagabend in Rorschach Martin Schmidt zum neuen Präsidenten des Kirchenrats (Exekutive) gewählt. Schmidt wird Anfang März 2014 Nachfolger von Dölf Weder, der zurücktritt.

Merken
Drucken
Teilen
Der neue Präsident des St.Galler Kirchenrates, Martin Schmidt. (Bild: Ralph Ribi)

Der neue Präsident des St.Galler Kirchenrates, Martin Schmidt. (Bild: Ralph Ribi)

Das teilte die Pressestelle der reformierten Kirche des Kantons St.Gallen mit. Schmidt setzte sich im zweiten Wahlgang gegen zwei weitere Kandidierende durch. Schmidt ist bereits Mitglied des Kirchenrats. Er ist Dozent an der Pädagogischen Hochschule (PHSG). (sda)