Schlittschuhlaufen im Museum

Das Museum mit allen Sinnen erleben sollen die Besucher des Kornhauses. Auch in der neuen Saison, die am Samstag eröffnet wird. Dieses Mal steht die Sonderausstellung unter dem Titel «Eiszeit – Bodenseegfrörni 1962/63».

Marianne Bargagna
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Trutzig steht es am Seeufer, das Kornhaus, ein ehemaliges Lagerhaus, das heute als Museum genutzt wird. Aber nur während der warmen Jahreszeit. Denn eine Heizung gibt es nicht. Für Hermann Fuhrimann vom Leitungsteam kein Problem. Im Gegenteil: Denn so hätten das Leitungsteam, dem nebst Fuhrimann Dina Zippel und Gerd Oberdorfer angehören, und alle Mitarbeitenden genug Zeit, die neue Museumszeit vorzubereiten. Eröffnet wird die Saison 2013 am kommenden Samstag, 30. März, um 10 Uhr.

Das Thema der diesjährigen Ausstellung war gegeben. Denn vor 50 Jahren gefror der Bodensee zu. Unter dem Motto «Eiszeit – Bodenseegfrörni» haben die Museumsverantwortlichen eine Ausstellung gestaltet. So durften die Rorschacher auch Exponate aus der Ausstellung in Friedrichshafen entgegennehmen. Gestaltet wurde die Ausstellung aber nicht nur mit Bildern. Nein, die Museumsverantwortlichen laden die Gäste auch ein, selber ein paar Schritte auf Eis zu gehen, nicht auf dünnem Eis, sondern auf einer 20 Quadratmeter grossen Kunsteisbahn. Schlittschuhe brauchen die Besucher keine mitzubringen, denn es stehen sogenannte Absatzreisser zur Verfügung.

Wer sich aber lieber auf weniger glitschigem Terrain bewegt, dem wird auch einiges geboten. Zum Beispiel auf dem neuen Erlebnisparcours «Jagd im Dunkeln». Auf diesem Parcours kommen alle Sinne zum Zug, können die verschiedensten Dinge ertastet, erschnüffelt, «erhört» werden. Da werden auch Fragen auftauchen: Ist das nun Moos oder ein Fell?

Dann gibt's da auch noch das Röhrentelefon oder die Modelleisenbahn. Und natürlich gibt's auch im konventionellen Teil der Ausstellung vieles zu entdecken und zu bestaunen.

Hermann Fuhrimann und seine Mitstreiter freuen sich auf die neue Saison und natürlich auch auf viele Gäste, die sich auf die Abenteuer, die sie im Museum im Kornhaus erwarten, einlassen. Das Museum ist ab kommenden Samstag bis Ende Oktober täglich geöffnet von 10 bis 17 Uhr.

Aktuelle Nachrichten