SC Flipper an der WM in Riccione

GOSSAU. Einen grösseren Schwimm-Event kann man sich kaum vorstellen: Über 12 000 Schwimmer aus 76 Nationen nahmen im Juni an den Weltmeisterschaften in Riccione (Italien) teil. Darunter auch zwei Mitglieder des SC Flipper Gossau: Benedikt Rusch und Angela Boos.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Einen grösseren Schwimm-Event kann man sich kaum vorstellen: Über 12 000 Schwimmer aus 76 Nationen nahmen im Juni an den Weltmeisterschaften in Riccione (Italien) teil. Darunter auch zwei Mitglieder des SC Flipper Gossau: Benedikt Rusch und Angela Boos. Das Niveau war hoch, Benedikt Rusch beispielsweise schwamm gegen den dreifachen Olympiasieger James Montgomery (USA). Rusch startete in sechs Rennen. Angela Boos spezialisierte sich auf die Strecken im offenen Gewässer und schwamm auf den 34. Rang. Übrigens: Der älteste Teilnehmer war 97 Jahre alt. (pd/daw)

Aktuelle Nachrichten