Satzgewinn statt Punktgewinn

Volleyball. Der STV St. Gallen verlor seine 1.-Liga-Partie gegen den Tabellendritten Kanti Baden 1:3 (23:25, 25:23, 26:28, 18:25). Trotz viel Engagement schafften es die St. Gallerinnen nicht, sich vom Tabellenende zu entfernen. Zwei Runden vor Schluss weist der STV St.

Drucken

Volleyball. Der STV St. Gallen verlor seine 1.-Liga-Partie gegen den Tabellendritten Kanti Baden 1:3 (23:25, 25:23, 26:28, 18:25). Trotz viel Engagement schafften es die St. Gallerinnen nicht, sich vom Tabellenende zu entfernen. Zwei Runden vor Schluss weist der STV St. Gallen noch immer zwei Punkte Rückstand auf den Zweitletzten, Jona, auf – und nach Churs Heimsieg gegen Kanti Schaffhausen II gar vier Punkte auf den Tabellenachten.

Gegen Baden zeigten die St. Gallerinnen eine starke Leistung. Die Sätze gingen nur knapp verloren. Im ersten führten sie 12:5, 19:14 und 23:20, ehe sich das Skore wendete. Vorentscheidend war schliesslich der dritte Satz, den Baden 28:26 gewann. (stv)

Aktuelle Nachrichten