Satireabend im Parterre 33

Im Parterre 33 an der Rorschacher Strasse 33 ist heute abend Satire angesagt. Bereits zum viertenmal gastiert der Theologe und Kabarettist Wolfgang Weigand mit «Der Tod ist doch das Letzte!» im Parterre 33. Die Mischung des Stücks sei faszinierend, heisst es bei den Programmverantwortlichen.

Drucken
Teilen

Im Parterre 33 an der Rorschacher Strasse 33 ist heute abend Satire angesagt. Bereits zum viertenmal gastiert der Theologe und Kabarettist Wolfgang Weigand mit «Der Tod ist doch das Letzte!» im Parterre 33. Die Mischung des Stücks sei faszinierend, heisst es bei den Programmverantwortlichen. Es sei leicht makaber, aber der Tod verliere seinen Schrecken. Beginn ist um 20 Uhr, Türöffnung ist eine halbe Stunde früher. Der Eintritt ist frei; es wird eine Kollekte erhoben. Platzreservationen per E-Mail möglich: reservation@parterre33.ch. (pd/dwi)

Aktuelle Nachrichten