Samariterverein hilft seit 120 Jahren

rorschach. Der Samariterverein Rorschach hielt seine 120. Vereinsversammlung im Café Schnell ab. Ein Grund zum Feiern meinte auch Stadtrat Ronnie Ambauen und überbrachte Grüsse der Stadt.

Drucken
Teilen

rorschach. Der Samariterverein Rorschach hielt seine 120. Vereinsversammlung im Café Schnell ab. Ein Grund zum Feiern meinte auch Stadtrat Ronnie Ambauen und überbrachte Grüsse der Stadt. Im Jahre 1891 wurde der Samariterverein Rorschach als einer der ersten in der Schweiz gegründet, schreibt der Samariterverein Rorschach in einer Medienmitteilung. Mit dem Bau der Bahnlinie mit seinem Verkehrsknotenpunkt am Hauptbahnhof und der beginnenden Industrialisierung in Rorschach wurde man sich neuer Gefahren bewusst.

Der Hauptpfeiler der damaligen Medizin und Pflege war die Selbsthilfe. Regionalpolitiker und Fabrikanten gehörten zu den frühen Mentoren des Vereins. Den durch ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel hervorgerufenen neuen Gefahren begegneten sie durch die Initiierung und Förderung des Samaritervereins. Die massgebenden Stützen des Vereins und auch die ersten Ausbilder waren Rorschacher Ärzte. Sie erkannten, dass zur funktionierenden Rettungskette, die Mithilfe der Bevölkerung notwendig war. Das Krankenmobilienmagazin des Samaritervereins wurde dann rege benutzt.

Bei manchen Vereinen der Gründungszeit bis zum Jahre 1900 war die Zugehörigkeit zu Samariterbund, Militärsamariterverein oder Rot-Kreuz-Sektion noch nicht eindeutig.

Der Erste und Zweite Weltkrieg und die Automobilisierung gaben Ausschläge in der Mitgliederzahl. Diese spiegelt das Sicherheitsgefühl der Einwohner. Somit ist die geringere Zahl heutzutage ein gutes Zeichen. Aufgaben für Menschen, die sich und anderen Leuten helfen können, gibt es aber zu jeder Zeit. Am Donnerstag, dem 28. April, beginnt in der Aula des Schulhauses Burghalden der Kurs Nothilfe für Kleinkinder. Anmeldungen und weitere Informationen auch zu anderen Kursen auf www.samariter-rorschach.ch oder bei Verena Schmied unter Telefon 071 845 16 09. (svr)

Aktuelle Nachrichten