SACHSCHADEN: Feuer in der Innenstadt

Kurz nach Mittag ist gestern an der Hinteren Bahnhofstrasse ein Feuer ausgebrochen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung und hohem Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr in der Hinteren Bahnhofstrasse. (Bild: PD/Stapo)

Die Feuerwehr in der Hinteren Bahnhofstrasse. (Bild: PD/Stapo)

Polizei, Sanität und Feuerwehr waren mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. In einem Lagerraum, in dem sich gemäss Dionys Widmer, Sprecher der Stadtpolizei, auch mehrere Papierstapel befanden, ist ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr verschaffte sich von der Hinteren Bahnhofstrasse her Zutritt. Sie musste die Türen aufbrechen, konnte das Feuer aber rasch unter Kontrolle bringen.

Da der Rauch durch alle Stockwerke zog, entstand in der Liegenschaft Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Widmer gab aber Entwarnung: «Personen wurden keine verletzt.» In der Liegenschaft befindet sich im Erdgeschoss ein Solarium, in oberen Etagen sind Wohnungen.

Nebst der Kantons- und Stadtpolizei St. Gallen waren die Berufsfeuerwehr sowie die Rettung St. Gallen im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei abgeklärt. (rsp/stapo)