Ruth Tanner nimmt Abschied

Gestern Sonntag hat Ruth Tanner ihr Amt als Präsidentin der Kirchgemeinde Abtwil-St. Josefen abgegeben. Ihre Nachfolge tritt Hans-Rudolf Arta an.

Drucken
Teilen
Ruth Tanner stösst mit ihrem Nachfolger Hans-Rudolf Arta an. (Bild: Ralph Ribi)

Ruth Tanner stösst mit ihrem Nachfolger Hans-Rudolf Arta an. (Bild: Ralph Ribi)

ABTWIL. Rund 150 Besucher haben gestern im Pfarreiheim Abtwil-St. Josefen die langjährige Präsidentin der Katholischen Kirchgemeinde, Ruth Tanner, verabschiedet. «Ungern», wie der Kirchenverwaltungsrat mitteilte. Ruth Tanner war über zwanzig Jahre für die Kirchgemeinde tätig, davon sieben als Präsidentin. Nun zieht sie nach Gossau und legt deswegen ihr Amt nieder. Der Verwaltungsrat ehrte Tanner für ihren «zielstrebigen, diplomatischen und humorvollen» Charakter. In ihrer Amtszeit habe sie viele Veränderungen erwirkt, etwa die Renovation der Kapelle St. Josefen.

Nach Ruth Tanner übernimmt Hans-Rudolf Arta das Präsidium. Der Generalsekretär des St. Galler Sicherheits- und Justizdepartementes ist seit über drei Jahren Mitglied des Kirchenverwaltungsrates. Er sei sich bewusst, dass er in grosse Fussstapfen trete, sagte er gestern. Sein Ziel sei es denn auch, «den guten Geist und die positive Grundstimmung zu bewahren». In naher Zukunft stehen in der Kirchgemeinde Abtwil-St. Josefen zwei Grossprojekte an. In den kommenden zwei Jahren soll die Kirchenorgel revidiert werden. Danach steht die Renovation des Pfarreiheims an. (nh)

Aktuelle Nachrichten