Russland nach der Revolution

Merken
Drucken
Teilen

Vortrag Der Historische Verein St. Gallen lädt morgen Mittwoch zu einem Vortrag ein. Carsten Goehrke wirft in seinem Referat einen kritischen Blick auf die Oktoberrevolution in Russland vor 100 Jahren und was sich an den Grundstrukturen des russischen Machtsystems geändert hat oder eben auch nicht. In den Jahren nach der Revolution schien es, dass damit unumkehrbar Weltgeschichte geschrieben wurde, heisst es in der Einladung. Aus heutiger Sicht gelte es diesen Eindruck zu relativieren. Der Vortrag findet um 18.15 Uhr im Raum für Literatur in der Hauptpost statt. Der Eintritt ist frei. (pd)