Rund ums Entscheiden

Eine Vortragsreihe in Horn beleuchtet, wie und warum Entscheidungen gefällt werden. Die beiden Horner Kirchgemeinden organisieren zusätzlich einen Ausflug nach Lenzburg.

Merken
Drucken
Teilen

HORN. Täglich muss das menschliche Hirn bis zu 100 000 Entscheidungen fällen. Die meisten erfolgen in enormem Tempo, intuitiv und ohne, dass man darüber nachdenkt.

Häufig gibt es aber auch Situationen, in denen Entscheide schwerfallen. Soll man eher dem Kopf trauen, dem Herz oder dem Bauch? Von welchen inneren Hemmern und äusseren Treibern lässt man sich in Entscheidungssituationen bestimmen? Dieser spannenden Thematik ist die diesjährige Vortragsreihe der beiden Horner Kirchgemeinden gewidmet.

Den Anfang macht am Dienstag, 12. März, Lukas Niederberger. Er hat Philosophie und Theologie studiert und beginnt im Juni seine Tätigkeit als Leiter der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft. Das Thema seines Vortrags lautet: «Am liebsten beides – wie wir stimmig entscheiden können». Bereits am Dienstag, 19. März, geht dann Johannes Storch, vom Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich, unter anderem der Frage nach: «Warum tun Menschen nicht das, was sie wollen?»

Beide Anlässe finden um 19.30 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus Horn an der Tübacherstrasse 26 statt.

Zum Abschluss der Vortragsreihe ist am Samstag, 23. März, ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung «Entscheiden» im Stapferhaus in Lenzburg geplant. Die Kosten für die gemeinsame Anfahrt und die Führung werden von den Kirchgemeinden übernommen. Auskunft erteilen gerne die beiden Pfarrämter. (pd)