Rund 700 Diplome verteilt

In diesem Jahr haben am Kaufmännischen Berufs- und Weiterbildungszentrum (KBZ) St. Gallen über 700 junge Berufsleute das Qualifikationsverfahren – früher Lehrabschlussprüfung genannt – absolviert.

Drucken
Teilen

In diesem Jahr haben am Kaufmännischen Berufs- und Weiterbildungszentrum (KBZ) St. Gallen über 700 junge Berufsleute das Qualifikationsverfahren – früher Lehrabschlussprüfung genannt – absolviert. Es sind dies 280 Kaufleute, 55 kaufmännische Berufsmaturanden, 13 Büroassistentinnen, 232 Detailhandelsfachleute, 59 Detailhandelsassistentinnen, 45 Pharma-Assistentinnen sowie 44 Drogistinnen und Drogisten. Die Erfolgsquote liegt nach Angaben von Rektor Urs Bucheli bei 95 Prozent.

Gegenwärtig besuchen über 2200 Lernende aus verschiedenen Branchen den Unterricht in den beiden Grundbildungsbereichen «Kaufleute» und «Detailhandel». Sie werden von 120 Lehrpersonen unterrichtet. Über 2000 Personen folgen den Lehrgängen und Kursen des Weiterbildungsbereiches «Akademie St. Gallen». Diesen Unterricht erteilen rund 250 Dozentinnen und Dozenten aus der Wirtschaft. (cis)

Aktuelle Nachrichten