Rücktritt aus der GPK

Merken
Drucken
Teilen

Untereggen Stefan Knobel, Mitglied der Unteregger Geschäftsprüfungskommission (GPK), ist kürzlich in die Nordwestschweiz

gezogen. Damit tritt er aus dem Gremium aus. Stefan Knobel hat laut Mitteilung des Gemeinderats während gut zwei Jahren in der GPK der damaligen Schulgemeinde sowie während dieses Jahres in der GKP der Politischen Gemeinde «pflichtbewusst mitgearbeitet». Der Gemeinderat hat die Ersatzwahl auf den nächsten eidgenössischen Abstimmungstermin vom 4. März 2018 festgelegt. Wahlvorschläge müssen bis 8. Januar, 18 Uhr bei der Unteregger Gemeinderatskanzlei eintreffen. (Gk.)