Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rückgang seit den 1990er-Jahren

Heute sind in der Stadt vier Spitex-Vereine aktiv: Spitex St. Gallen-Ost, Spitex West, Spitex Centrum-Notker und Centrum-Stadt-Spitex. Es handelt sich um private, gemeinnützige Vereine, die sich um die Pflege von Betagten zu Hause kümmern. Mit allen hat die Stadt eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Spitex-Vereine in der Schweiz deutlich reduziert. 1997 gab es landesweit noch rund 1000 gemeinnützige Spitex-Organisationen, im Jahr 2000 waren es noch 787 und Ende 2015 nur noch 572. In der Stadt St. Gallen kam es ebenfalls zu einer Reduktion der Spitex-Vereine von rund einem Dutzend auf die heutigen vier Organisationen. Um die Pflege zu Hause kümmern sich in der Stadt heute zudem die Pro-Senectute-Regionalstelle sowie der Haushilfe- und Entlastungsdienst der Frauenzentrale. (rbe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.