Ruckstuhls verlassen Schloss Oberberg

Auf Ende März 2011 werden Peter und Monica Ruckstuhl das Schloss Oberberg nach 15 Jahren verlassen. Diese Entscheidung wurde kürzlich dem Förderverein Schloss Oberberg mitgeteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Monica und Peter Ruckstuhl (Archivbild: Reto Martin)

Monica und Peter Ruckstuhl (Archivbild: Reto Martin)

Auf Ende März 2011 werden Peter und Monica Ruckstuhl das Schloss Oberberg nach 15 Jahren verlassen. Diese Entscheidung wurde kürzlich dem Förderverein Schloss Oberberg mitgeteilt. «Das Pächterpaar hat es sehr gut verstanden, auf und im Schloss eine gepflegte Gastronomie und ein gutes Ambiente zu bieten», schreibt der Förderverein. Das Schloss Oberberg sei ein Anziehungspunkt für die ganze Region und strahle über die Grenzen von Gossau hinaus aus. Entsprechend soll es auch mit neuem Leben gefüllt werden.

Das Schloss mit seinen historischen, attraktiven Räumen und der schönen Umgebung habe viel Potenzial und lasse auch in Zukunft eine Vielzahl von Ideen und Konzepten zu. Zudem sei es ein beliebter Ort für kirchliche und zivile Hochzeiten. Der Vorstand des Fördervereins könne sich in Zukunft vorstellen, dass neben der Gastronomie auch eine Erweiterung des Angebots entstehen könne mit Kulturanlässen, Kleinkunst und Veranstaltungen verschiedener Art.

«Auch die Einrichtung von Gästezimmern ist eine Möglichkeit», sagt Albert Lehmann, Präsident des Fördervereins. «Entsprechend ist der Vorstand bei der Suche nach Nachfolgern für das Pächterpaar offen für kreative Ideen.» (pd)