Rotmonten muss warten

Drucken
Teilen

Derzeit sind in der Stadt 550 Fernwärmeanschlüsse verlegt. Bis zum Jahr 2025 sollen es schon 900 sein. Die Stadt baut das Netz weiter aus, allerdings nicht in allen Quartieren. Rotmonten, Riethüsli, St. Georgen und Notkersegg werden so schnell nicht ans Netz gehen. Die Hanglagen eignen sich laut Peter Härtsch von den Stadtwerken nicht dafür, weil der Druckverlust in den Leitungen zu hoch wird. Auch eine Transportleitung durchs Sittertobel zu legen, um Winkeln zu erschliessen, sei in naher Zukunft nicht rentabel. (rbe)