Rorschacherberger Schützen feiern Saisonende

RORSCHACHERBERG. Die Schützengesellschaft Rorschacherberg traf sich kürzlich im Restaurant Paradies zum traditionellen Schlussabend mit Rangverlesen. Mit einem Vorsprung von 54 Punkten gewann Peter Thür erneut den Titel des Vereinsmeisters 2014.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACHERBERG. Die Schützengesellschaft Rorschacherberg traf sich kürzlich im Restaurant Paradies zum traditionellen Schlussabend mit Rangverlesen. Mit einem Vorsprung von 54 Punkten gewann Peter Thür erneut den Titel des Vereinsmeisters 2014. Die Plätze 2 und 3 erreichten Josef Huser mit 1270 und Viktor Klausberger mit 1253 Punkten. Sieger im Vereins-Cup ist Mandy Rick mit 93 vor Volkmar Wächtler mit 86 Punkten.

Das Eröffnungsschiessen gewann Peter Langenauer. Die Frühlingsschiessen in Wittenbach und Bernhardzell gewann Peter Thür, den Feldstich Viktor Klausberger, die Bundesübung, das Feldschiessen jeweils wieder Peter Thür. Dieser siegte zudem auch am St. Galler Kantonalschützenfest und am Schützenfest in Matzingen. Das Vögelinseggschiessen entschied Mandy Rick für sich, und im Stossschiessen erreichte Volkmar Wächtler das beste Resultat. Peter Thür gewann wiederum den 3er-Stich, das Verbandsschiessen in der Ochsenweid und zum Schluss auch noch das Endschiessen. Viktor Klausberger gewann am Kantonalstich den 1. Preis, und Volkmar entschied das Olmaschiessen für sich. Den 1. Rang im Gabenstich auf die Distanzen 25m und 300m erreichte Thomas Engler.

Viele Helfer organisierten den Abend: Sepp Huser, seit vielen Jahren Organisator des Gabentempels, Werner Lutz und Peter Thür als bewährte Speaker und Viktor Klausberger, der als umsichtiger Präsident souverän die Fäden in seiner Hand behielt. 2015 findet das Eidgenössische Schützenfest im Wallis statt – ein Muss für alle Schützen. (Th. E.)