RORSCHACHERBERG: So beliebt wie noch nie

Das Bewegungsprojekt «Open Sunday» ist mit einem Teilnehmerrekord in die neue Saison gestartet. Jeden Sonntag können Kinder in der Halle Klosterguet turnen.

Mit Idealem Regnerischen und Kalten Wetter Ist Kürzlich die Fünfte Open-Sunday-Wintersaison Gestartet & und das Mit Einem Rekord von Über 70 Primarschulkindern. Bereits Vor Hallenöffnung Wartete
Drucken
Teilen
Klettern, springen, hüpfen: Die Sporthalle Klosterguet öffnet jeden Sonntag ihre Türen. (Bild: PD/Enrik Hippmann)

Klettern, springen, hüpfen: Die Sporthalle Klosterguet öffnet jeden Sonntag ihre Türen. (Bild: PD/Enrik Hippmann)

Mit idealem regnerischen und kalten Wetter ist kürzlich die fünfte Open-Sundays-Wintersaison gestartet – und das mit einem Rekord von über 70 Primarschulkindern. Bereits vor Hallenöffnung warteten sie ungeduldig vor den Türen und konnten es kaum erwarten, hineinzustürmen und den Raum für sich einzunehmen. Nach einem Apéro für die Eltern und der Begrüssung durch den Rorschacherberger Gemeinderat Enrik Hippmann tobten sich die Kinder in den verschiedenen Bewegungslandschaften aus. Grosse Freude bereitete ihnen das Mattenschaukeln und das Tauschwingen. In der unteren Hallenhälfte konnten die Fussballbegeisterten zeigen, was sie im Sommer auf dem Rasen geübt hatten. Gross und Klein spielten gemeinsam, wobei tolle Spiele entstanden. Nach einem «Tschüss»-Sitzball verabschiedeten sich die Kinder mit einem Lachen von den Projektleiterinnen Giuliana Hasler und Valmire Shala.

Projekt seit vier Saisons erfolgreich

Seit Herbst 2013 findet das Bewegungs- und Gesundheitsförderungsprogramm «Open Sunday» Rorschacherberg von Oktober bis März in der Sporthalle Kloster­guet statt. Bereits 85 Veran­staltungen mit durchschnittlich 28 Kindern pro Sonntag kann das Projekt bis heute verzeichnen. Eine Besonderheit bei den schweizweit stattfindenden Projekten der Stiftung Idée Sport ist, dass Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler – sogenannte Juniorcoachs – in der Umsetzung einbezogen werden. Jeden Sonntag unterstützen bis zu vier Junior­coachs die erfahrenen Projektleiterinnen und den Seniorcoach. Sie animieren und begleiten die Kinder bei den Aktivitäten und sammeln somit Erfahrungen und Selbstbewusstsein für ihre Zukunft.

Von Tennis bis Tanzen

Jeden Sonntag werde ein vielseitiges und parallel geleitetes Spielangebot für Gross und Klein, für Mädchen und Buben organisiert, schreiben die Veranstalter. Mannschaftssportarten, diverse Schulsportspiele, Kletterlandschaften und Mattenschaukeln seien nur einige der vielen Attraktionen, welche sonntags auf die Kinder warten. Spezialevents wie Tanzen, Kampfsportarten und Tennis werden auch diese Saison nicht fehlen. Zur finanziellen Unterstützung sind neben der Gemeinde Rorschacherberg die Raiffeisenbank Rorschacherberg-Thal, Migros-Kulturprozent, Pro Juventute sowie die Rudolf-&-Ursula-Streit-Stiftung weiterhin als Projektpartner dabei. Ein stiller Partner greift zudem seit vergangener Saison dem Gesundheitsförderungsprojekt unter die Arme.

Der «Open Sunday» Rorschacherberg findet jeden Sonntag von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Sporthalle Klosterguet statt. Die Teilnahme ist für alle Kinder kostenlos und erfordert keine Anmeldung. (lk/lim)