Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

RORSCHACHERBERG: Die Region trifft sich am Berg

In gut zwei Wochen öffnet der Gewerbeverein Rorschacherberg seine fünfte Messe am Berg. Sie bietet Einblick in 40 Betriebe, die Gemeinde und Organisationen sowie Gastronomie und Unterhaltung.
Fritz Bichsel
Wie alle drei Jahre läuft bei der Messe am Berg auch 2016 alles in der Mehrzweckhalle Rorschacherberg ab. (Bild: Corina Tobler ( 17. November 2013))

Wie alle drei Jahre läuft bei der Messe am Berg auch 2016 alles in der Mehrzweckhalle Rorschacherberg ab. (Bild: Corina Tobler ( 17. November 2013))

RORSCHACHERBERG. Im Turnus von drei Jahren bietet das Gewerbe wieder Information und Fest in der Mehrzweckhalle Rorschacherberg, vom 11. bis 13. November. Erfahrungsgemäss lockt das Besucher aus der ganzen Region. Regional ist auch die Ausstellung. Der Gewerbeverein kann zwar aus Platzgründen nur Betriebe aus Rorschacherberg und weitere Mitglieder berücksichtigen, dem Rorschacherberger Verein sind jedoch auch Unternehmen in der Umgebung angeschlossen. Diesmal stellen 40 Betriebe sowie die Gemeinde, die Feuerwehr und die Jugendorganisation Cevi aus. Interessenten gab es weitere, das Gewerbe bleibt aber nach Auskunft von OK- und Vereinspräsident André Eberhard dem Motto «klein, aber fein» treu. Entsprechend beschränkt es sich auf die Mehrzweckhalle. So hat die Messe anhaltend Erfolg. Aussteller, Sponsoren, Gemeinde, Restaurant, Bar und Freiwilligenarbeit tragen bei, dass die Besucher freien Eintritt haben und die Finanzen trotzdem im Gleichgewicht bleiben.

Einblick in die Vielfalt des Gewerbes

Auf die Tombola verzichtet das OK diesmal. Das ist dank Sponsoren möglich und reduziert die Arbeit. Hier sähe der OK-Präsident «einen Schwachpunkt, wollte man einen suchen»: Auch im Gewerbe sei es schwierig, genügend Freiwillige zu finden. André Eberhard kann sich jedoch freuen, dass im OK dank drei neuen Leuten alle Ressorts besetzt sind – mit fachkundigen Personen für professionelle Gestaltung der Messe.

Die Ausstellung der Betriebe bietet breite Vielfalt: vom Bauhauptgewerbe über Innenausbau und Installationen bis Gartenbau, von Fahrzeugen bis Elektronik, von Blumen bis Mode, von Lebensmitteln bis Wein, von Reisen oder Fitness bis zu Banken und Versicherungen.

Unterhaltung geniessen und selber aktiv werden

Die Gemeinde gibt Einblick ins Vereins- und Kulturleben von Rorschacherberg. Im Unterhaltungsprogramm gibt's am Freitagabend Aerobic-Show und Rockiges, Swingendes der Männer von Super 8. Am Samstag folgen die Musikschule, Workshops und Koch-Shows sowie am Abend Beatbox-Weltmeister Alem, Dä Chäller und das Duo Messer & Gabel. Am Sonntag kann man an der Messe bereits frühstücken – begleitet durch Nicolas Senn – und später Karate-, Aerobic- und Koch-Show geniessen. Den Schlusspunkt gestaltet ab 16.30 Uhr der Musikverein Rorschacherberg.

Die Messe ist so geöffnet: Freitag, 11. November, von 17 Uhr bis Mitternacht (Ausstellung bis 21 Uhr, Bar bis 2 Uhr); Samstag, 12. November, 10 Uhr bis Mitternacht (Ausstellung bis 21 Uhr, Bar bis 2 Uhr); Sonntag, 13. November, 10 bis 17 Uhr. Mit dem öV ist sie im Bus bis vor die Halle erreichbar.

Parkieren können Besucherinnen und Besucher auch auf der Goldacherstrasse – dank Einbahnverkehr. Nach Intervention der Gemeinde erlaubt der Kanton das entgegen einer früheren Ankündigung doch wieder.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.