RORSCHACH: Zwei Baby-Schwäne sind geschlüpft

Das Schicksal einer Schwanenfamilie in Rorschach bewegte die ganze Ostschweiz. Das Nest der Schwanenmutter mit ihren fünf Eiern war gefährlich nahe am Ufer, als der Pegel immer mehr stieg. Nun sind die ersten zwei Schwäne geschlüpft.

Jolanda Riedener
Merken
Drucken
Teilen
Jetzt fehlt nur noch ein junger Schwan. Am Donnerstagmorgen freute sich die prominente Schwanenmutter bereits an ihren ersten zwei Jungen. (Bild: Res Lerch)

Jetzt fehlt nur noch ein junger Schwan. Am Donnerstagmorgen freute sich die prominente Schwanenmutter bereits an ihren ersten zwei Jungen. (Bild: Res Lerch)

RORSCHACH. Zahlreiche Neugierige besuchten die Schwanenmutter und ihr Nest zwischen der Badhütte und dem Arion in Rorschach in diesen Tagen. Das Thema bewegte: Die Bevölkerung und Experten waren sich uneinig, ob das Nest verschoben werden sollte. Am Freitag wurde das Nest schliesslich noch vor dem starken Regen an Pfingsten verschoben. Nun sind die ersten zwei Schwäne geschlüpft, drei weitere waren am Donnerstagmorgen noch im Ei.



Der Rorschacher Stadtblogger Res Lerch besucht das Nest mehrmals täglich und berichtet auf seinem Blog über den Schwan. Er selber habe den jungen Schwan gestern nicht schlüpfen gesehen, sagt er gegenüber Tagblatt Online. Der erste sei am Mittwochabend zur Welt gekommen. Als er die Schwanenfamilie heute Morgen erneut besuchte, hatte bereits das zweite Jungtier das Licht der Welt erblickt.