Rorschach verliert überraschend

Drucken
Teilen

Fussball Der FC Rorschach hat die 2.-Liga-Partie auswärts gegen Bronschhofen 1:3 verloren. Die Gäste zeigten zwar ein beherztes Spiel, brachten sich aber mit Eigenfehler um die Punkte. Die abstiegsgefährdeten Einheimischen hingegen zeigten Einsatz und Kampf im für sie so wichtigen Spiel und überraschten vor dem Tor mit viel Effizienz. Bereits in der sechsten Minute unterschätzte Torhüter Nemanja Babic einen von der Mitte aufs Tor getretenen Ball von Alessandro Maier. Bis der Goalie die brenzlige Situation erkannte, war der Ball bereits im Netz.

Der schönste Angriff im Spiel brachte den Ausgleich. Donat Egger wurde lanciert und spielte direkt auf Oliver Baumann. Dieser passte den Ball zu Jan Acklin, der nur noch einzuschieben brauchte. Nach einem unnötigen Ballverlust hielt Yves Baumann seinen Gegenspieler im Strafraum zurück. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marc Ott zur erneuten Führung für Bronschhofen. Kurz vor der Pause verletzte sich Julian Haag schwer und musste durch Paulo Evora Pinto ersetzt werden. In der zweiten Halbzeit lenkte Abraham Kliebens den Ball ins lange Eck zum 3:1. Danach drückten die Rorschacher, die Chancen konnten sie jedoch nicht nutzen. (eke)

Aktuelle Nachrichten