Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rorschach verliert das Spitzenspiel

FUSSBALL. Der FC Rorschach hat den Tabellenführer der 2. Liga Gruppe 1 nur zehn Minuten vor der Pause in Verlegenheit gebracht. Den Gästen gelang jedoch auch in dieser besten Phase kein Tor, weshalb der 2:0-Sieg des FC Chur verdient war.

FUSSBALL. Der FC Rorschach hat den Tabellenführer der 2. Liga Gruppe 1 nur zehn Minuten vor der Pause in Verlegenheit gebracht. Den Gästen gelang jedoch auch in dieser besten Phase kein Tor, weshalb der 2:0-Sieg des FC Chur verdient war. Bereits in der achten Minute kam Torhüter Dario Leasi gegen den Bündner Stürmer zu spät. Der Schiedsrichter zeigte zu Recht auf den Penaltypunkt. Andrea Bearth skorte zum 1:0. Der FC Rorschach kam nur langsam in die Gänge. Es dauerte bis zur 38. Minute, als sich für Jan Acklin aus sieben Metern und danach gleich auch noch für Oliver Baumann mit einem Kopfball neben den langen Pfosten zwei grosse Möglichkeiten ergaben. Kurz danach hätte nochmals Goalgetter Oliver Baumann den Ausgleich erzielen können, scheiterte jedoch am Bündner Schlussmann.

Obwohl die Rorschacher nach der Pause nochmals mit zwei weiteren Stürmern den Ausgleich anstrebten, gelang ihnen wenig. Den Gästen fehlte die Kreativität, um den Tabellenführer in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil; in der 68. Minute wurde auf der rechten Abwehrseite Cyril Joos vergessen, der überlegt das 2:0 erzielte. (eke)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.