RORSCHACH: Tasche parken, Bummel geniessen

Einkaufsstadt In Rorschach ist alles zu haben, was das Herz begehrt. Die Vielfalt der in der Hafenstadt angebotenen Produkte kann am Bummelsonntag vom 4. Dezember besonders entspannt entdeckt werden.

Rudolf Hirtl
Merken
Drucken
Teilen
Nicht nur beim Bummelsonntag wird Rorschach zur vielfältigen Einkaufsstadt. (Bild: Corina Tobler)

Nicht nur beim Bummelsonntag wird Rorschach zur vielfältigen Einkaufsstadt. (Bild: Corina Tobler)

Nicht nur in der Adventszeit mausert sich Rorschach jeweils zu einer der schönsten Städte der Ostschweiz. Aber dann ist ein Spaziergang, insbesondere in der Dämmerung, durch die in zahlreiche Lichter eingepackte Hafenstadt besonders charmant. Für Gewerbevereinspräsident Stefan Meier ist es denn auch wichtig, dass Rorschach seine besten Seiten auch nach aussen trägt. Und dies gelingt mittlerweile nicht nur durch seine sandigen Grossanlässe im Sommer, sondern auch durch seine Veranstaltungen im Winterhalbjahr.

Einer davon ist der Bummelsonntag, der aus Anlass seiner 30. Durchführung diesmal besonders attraktiv ausfällt. Erstmals öffnen die Verkaufsgeschäfte bereits um 11 Uhr ihre Türen. Wobei sich ein Besuch besonders lohnt. Denn überall dort, wo der kleine Klaus mit roter Zipfelmütze, weissem Pullover, roter Hose und schwarzen Schuhen zu finden ist, können Einkaufsgutscheine im Wert von 150 Franken gewonnen werden. Ergänzt wird das Einkaufserlebnis von über 70 Ausstellern, die mit ihren Ständen auf der Hauptstrasse, der Neugasse, dem Trischliplatz und auf dem Marktplatz zu finden sein werden. Nicht nur Shopping und gemütliches Schlendern für Erwachsene ist am Bummelsonntag angesagt. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten; etwa mit dem Ponyreiten und dem Kinderschminken.

Einkaufstaschen-Garderobe beim Hafenplatz
Wer sich mit Weihnachtseinkäufen und anderen nützlichen Dingen eindeckt, der muss seine Taschen nicht mühsam durch die Strassen und Plätze schleppen. Zum ersten Mal steht nämlich eine Einkaufstaschen-Garderobe zur Verfügung. Die schweren Tüten und Taschen abgeben und mit seinen Liebsten durch die Gassen schlendern; gemütlicher gehts kaum noch. Und weil die Hände ja frei bleiben, können Besucher des Rorschacher Bummelsonntags auch das gastronomische Angebot in vollen Zügen geniessen. Umrahmt wird man bei seinem Schmaus von allerlei weihnachtlichen Klängen von Musikanten. Gewerbevereinspräsident Stefan Meier und weitere Vorstandsmitglieder stellen den Einkaufssonntag in der Hafenstadt jeweils mit grossem Engagement auf die Beine. «Schön wäre es natürlich, wenn die Menschen aus der Region nicht nur an diesem speziellen Sonntag bei ihren Einkäufen an die heimischen Detaillisten denken würden», so Meier, der bereits am Vorabend beim grossen Klauseinzug im Einsatz stehen wird.

Hinweis:
Bummelsonntag Rorschach,
4. Dezember, 11 bis 17 Uhr.
www.bummesunntig.ch