Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

RORSCHACH: Messstation am Kornhaus bald wieder in Betrieb

Die Tage ist viel los am Rorschacher Seeufer. Eindrückliche Eisskulpturen ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Ein Blick auf die Wassertemperaturen war aber nicht möglich.
Im vergangenen Jahr zeigte das Thermometer bereits sonderbare 150 Grad an. (Bild: Simon Roth)

Im vergangenen Jahr zeigte das Thermometer bereits sonderbare 150 Grad an. (Bild: Simon Roth)

Rorschach Spaziergänger, die in den vergangenen Monaten einen Blick auf das Thermometer beim Kornhaus am Seeufer warfen, mussten jeweils feststellen, dass die Anzeige defekt ist. Die Anzeige der Messstation ist seit vergangenem September ausser Betrieb. Wie Kurt Reich, Leiter des St. Galler Schifffahrtsamtes in Rorschach, auf Anfrage sagt, wurde damals entschieden, eine neue Anzeige zu beschaffen und zu installieren. «Nach der Bestellung musste mit einer Lieferzeit Ende Februar oder Mitte März gerechnet werden», sagt Reich.

Inzwischen sei die Anzeige geliefert und weitgehend installiert worden. «Es bedarf noch letzten Anpassungen und Anschlüssen an die bestehenden Messgeräte für die Windstärke, Windrichtung, Luft- und Wassertemperatur sowie für die Wasserstandspegel in Rorschach und Konstanz», ergänzt Reich. Die Anlage werde in Kürze wieder betriebsbreit sein. Dann können Spaziergänger die Luft- sowie Wassertemperaturen wieder auf der Anzeige am Kornhaus nachschauen. Reich ergänzt: «Die Temperaturen von Luft und Wasser sowie der Wasserstandspegel können auch jederzeit im Internet abgefragt werden.» (woo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.