RORSCHACH: Flossbauer mit kreativem Händchen gesucht

Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde sucht Flossbauer für die Chübelregatta.

Drucken
Teilen

Die reformierte Landeskirche St. Gallen feiert noch bis Oktober dieses Jahres 500 Jahre Reformation. Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Rorschach nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, mit der ganzen Bevölkerung diverse Veranstaltungen durchzuführen. Der Höhepunkt wird ein Seefest sein, verbunden mit Zwinglimarkt und einer Chübelregatta zwischen dem Hafen und dem Würth-Haus, heisst es in einer Mitteilung. Für einen spannenden Wettbewerb werden möglichst viele Boote benötigt.

Firmen oder Vereinen bietet sich die Chance, sich einer breiten Besucherschicht zu präsentieren und die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Der Teamgeist werde ausserdem durch den Bootsbau gefördert. «Ein einmaliges Erlebnis, das in unserer Region nicht mehr so schnell wiederkehrt», so die Veranstalter. Als Sujet sollte die Reformation oder das Thema Kirche dargestellt werden. Eine kritische Jury wird die Originalität, die Kon­struktion der Boote und den Teamgeist der Flösserinnen und Flösser bewerten. Preise belohnen den Mut und den Einsatz. Wer kein Boot bauen kann, aber trotzdem gerne an einem Floss mithelfen möchte, ist am Donnerstag, 26. April um 19 Uhr, zum Infoabend im Kirchgemeindezentrum eingeladen. Weitere Informationen: www.ref-rorschach.ch/ref500 (pd/jor)