Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RORCHACH: Ein Jäger von Lichtstimmungen

Für seine Reportage «Im Reich der Lichter» ist der Ostschweizer Stefan Forster mehr als 50-mal nach Island, Grönland und Norwegen gereist. Die Multimediareportage ist im Würth-Haus zu sehen.
Wundersame Lichterwelt im hohen Norden, festgehalten vom Ostschweizer Stefan Forster. (Bild: pd.)

Wundersame Lichterwelt im hohen Norden, festgehalten vom Ostschweizer Stefan Forster. (Bild: pd.)

Stefan Forster, ein 31-jähriger Ostschweizer, ist ein Spezialist für besondere Lichtstimmungen abseits der touristischen Hotspots. Im Norden Europas erlebte er die grandiose Natur von Island, Grönland und Norwegen in all ihren Facetten. Besonders spektakuläre Blickwinkel gelingen ihm durch die moderne Technik der Luftfotografie mit Multikoptern.

Stefan Forster sieht sich selbst als Jäger für seltene Lichtstimmungen und Momente. Schon im Alter von 18 Jahren ist er im Alleingang mit über 30 Kilogramm auf dem Rücken wochenlang durch das isländische Hochland gewandert, hat Gletscher überquert, tiefe Flüsse gefurtet – und hat in der Einsamkeit seine Liebe zur Fotografie entdeckt. Das wechselhafte Wetter, die im Sommer nicht untergehende und im Winter tief stehende Sonne verwandeln den Norden Europas in ein Paradies intensiverer Lichtstimmungen.

Gelegenheit, mit Forster im Kajak entlang der Küste Grönlands um gewaltige Eisberge zu paddeln, durch die Gletscherspalten des grössten Plateaugletschers Europas zu fliegen, sich am Inlandeis von Grönland an eine wilde Herde Moschusochsen ranzupirschen oder mit dem Superjeep durch tiefe, reissende Gletscherflüsse zu fahren, gibt es im Würth-Haus in Rorschach. Der Vortrag ist vollgepackt mit spannenden Geschichten zur Entstehung einmaliger Bilder und Videoaufnahmen, die einen mit den Augen eines Fotografen die Wunder Skandinaviens entdecken lassen. (pd)

Hinweis

Rorschach, Samstag, 10. Februar, Carmen-Würth-Saal, 15 und 19.30 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.