Rollerfahrerin verletzt

Drucken
Teilen

Ablenkung Eine Rollerfahrerin ist bereits am Dienstagvormittag auf dem Unteren Graben in St. Gallen auf ein abbremsendes Auto aufgefahren. Die 54-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Frau war Richtung Platztor unterwegs und wollte gemäss gestriger Mitteilung der Stadtpolizei die Fahrspur wechseln. Dafür schaute sie sicherheitshalber kurz zurück und bemerkte dadurch aber nicht, dass das Auto vor ihr abbremsen musste. Sie prallte von hinten mit voller Wucht auf das langsamer werdende Fahrzeug und verletzte sich. (stapo/vre)