Rockabillys erobern das «Treppenhaus»

Die Wände des «Treppenhauses» zittern dieses Wochenende vor rockiger Musik. Heute Freitag spielen The Peacocks aus Winterthur Rockabilly-Sound. Am Samstag feiern die Country-Rocker The Pile Bucks Premiere: Sie treten erstmals zu fünft auf.

Drucken
Teilen
Rockabilly-Punk aus Winterthur: The Peacocks. (Bild: pd)

Rockabilly-Punk aus Winterthur: The Peacocks. (Bild: pd)

RORSCHACH. Laute Gitarrensolos, heftige Schlagzeugklänge und rauhe Stimmen: An diesem Wochenende wird es rockig im «Treppenhaus». Zwei Schweizer Bands bringen Rockabilly und Country-Rock-Pop nach Rorschach. Den Auftakt machen heute abend um 21.30 Uhr die Winterthurer Rocker von The Peacocks. Morgen Samstag feiern die St. Galler The Pile Bucks um 21.30 Uhr Premiere: Erstmals tritt die Band zu fünft auf.

Seit 17 Jahren auf Tourne

Für die Musiker von The Peacocks bedeutet der Auftritt im «Treppenhaus» eine Rückkehr an den Bodensee. Bereits vor sechs Jahren traten sie in Rorschach auf. Damals spielten sie im mittlerweile geschlossenen «Mariaberg». Die Winterthurer spielen eine Mischung aus Rockabilly und Melodic Punk. Die drei Musiker spielen bereits seit 17 Jahren zusammen. Die sich stets auf Tour befindende Band hat bereits ausverkaufte Touren in ganz Europa und einige Shows über dem grossen Teich in den USA und Kanada gespielt. Nun bringt sie ihre musikalische Reise wieder an die Stadt am See.

Vor ihrem Auftritt wird DJ Squarehead das Publikum mit Rocka- und Psychobilly-Sound einstimmen beziehungsweise nach dem Konzert den Abend ausklingen lassen.

Mit dem Country-Virus infiziert

The Pile Bucks gibt es noch nicht so lange wie The Peacocks. Trotzdem verspricht die fünfköpfige Band nicht weniger Stimmung. Den Anfang nahm die Gruppe vor rund vier Jahren noch als Duo. Anfangs war die Idee, schwere Gitarrenmusik im Stil von Stonesour und Slipknot als Acoustic-Stücke zu arrangieren. Bei einem Aufenthalt in den USA fing sich der Sänger aber den «Country-Virus» ein, und fortan konzentrierten sich die Musiker vermehrt auf diese Musikrichtung.

Dem Duo schlossen sich immer mehr an; ein weiterer Gitarrist sowie ein Bassist und ein Schlagzeuger kamen dazu. Und heute stehen sie zum ersten Mal alle gemeinsam auf der Bühne und verwöhnen die «Treppenhaus»-Besucher mit einer musikalischen Reise durch Country, Rock und Pop. (pd/ren)