Rock 'n' Roll, Pop und eine Kindergeschichte

REGION. In der Café Bar Treppenhaus in Rorschach gibt es dieses Wochenende zum einen eine geballte Ladung vielfältige Musik, zum anderen eine sanfte Kindergeschichte zu hören. Auch in Rheineck wird das Wochenende musikalisch.

Drucken
Teilen

REGION. In der Café Bar Treppenhaus in Rorschach gibt es dieses Wochenende zum einen eine geballte Ladung vielfältige Musik, zum anderen eine sanfte Kindergeschichte zu hören. Auch in Rheineck wird das Wochenende musikalisch.

The Proper Ornaments nennen sich die vier Briten, die morgen Samstag den zweiten Anlauf im «Treppenhaus» wagen. Aufgrund einer Verkettung unglücklicher Zufälle war es der Band beim ersten Versuch im vergangenen Herbst nicht möglich, auf der «Treppenhaus»-Bühne zu spielen. Diesmal soll es anders kommen. The Proper Ornaments wollen dem Publikum ihre Musik aus der Tradition der 60er-Jahre präsentieren. Dabei erinnern sie nicht selten an Stücke der Beatles. Die Engländer zeichnen sich laut Mitteilung der Veranstalter speziell durch ihr Songwriting aus. Im Vorfeld steht die St. Galler Band Lapse of Time im «Treppenhaus» auf der Bühne. Nach längerer Zeit spielen sie erneut in Rorschach und präsentieren ihre Rockmusik. Lapse of Time machen am Samstagabend den Anfang um 21.30 Uhr.

Am kommenden Sonntag kommen auch die Kinder auf ihre Rechnung: Mit «De chli Prinz» gibt es ab 10 Uhr von Barbara Camenzind eine Kindergeschichte zu hören.

Songwriter Night in Rheineck

Mit den Bands Pigeons on the Gate und Chris and Kelly wird an der Songwriter Night in Rheineck ebenfalls etwas los sein. Erstere hatten sich von den Klängen der ursprünglichen Irish-Folk-Musik inspirieren lassen und hatten schon zahlreiche Liveauftritte. Dazu brachten die Musiker schon zwei erfolgreiche Studioalben heraus.

Auch das Trio Chris and Kelly konnte schon beachtliche Liveerfahrung auf der Bühne sammeln. Die drei jungen St. Galler konzentrieren sich vor allem auf akustische Klänge. Die Songwriter Night beginnt im Haus Eckstein in Rheineck am Samstag um 20 Uhr. (lfr)