Risotto für einen guten Zweck

Drucken
Teilen

Gildeköche Morgen Samstag findet der traditionelle Kochtag der Gilde etablierter Gastronomen statt. Ab 10.30 Uhr wird Risotto aus grossen Töpfen serviert. Viele der Profiköche nehmen schon seit Jahren an diesem Anlass teil – heuer findet er bereits zum 23. Mal statt. In den vergangenen zwei Jahrzehnten konnten mit der Kochaktion bereits über 1,5 Millionen Franken gesammelt werden. Der Erlös der Aktion kommt auch dieses Jahr wieder zur Hälfte der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft zugute, während die andere Hälfte an weitere wohltätige Institutionen gespendet wird.

Gemäss Mitteilung sind in der Schweiz mehr als 10000 Menschen von Multipler Sklerose (MS) betroffen. Dabei handelt es sich um eine chronische und bisher unheilbare Erkrankung des Nervensystems. (pd/ldr)