Riesen-Brille verschwunden

Ein Optikergeschäft am Oberen Graben macht Werbung mit zwei Riesen-Brillen. Seit Anfang Woche ist einer dieser beiden Werbeartikel weg.

Alessia Pagani
Drucken
Teilen

Seit vergangenem August waren vor dem Geschäft Grasso-Optik zwei überdimensionale gelbe Brillen aufgestellt. Je zwei Meter lang und 25 Kilogramm schwer. Nun ist eine dieser beiden Riesen-Brillen verschwunden. In der Nacht auf Dienstag wurde sie entwendet.

Der Inhaber nimmt den Vorfall mit Humor. «Falls jemand die Brille trotz des enormen Gewichts tragen möchte, passe ich sie auch gern an», scherzt Alessio Grasso. Obschon er keine Anzeige erstatten will, hat er den Vorfall der Polizei gemeldet, in der Hoffnung, dass die Werbe-Brille wieder auftaucht. Grasso glaubt fest daran – mit dem Schmutzigen Donnerstag beginnt nächste Woche in St. Gallen die Fasnachtszeit. Der Inhaber hat den Verdacht, dass es sich bei den Dieben um Fasnächtler handelt, die die Brille nachher nicht mehr gebrauchen. Der finanzielle Schaden ist für den Geschäftsführer zweitrangig. Vielmehr ist er enttäuscht darüber, dass heute nichts mehr sicher ist. «Es ist schade, dass alles abhanden kommt, was nicht niet- und nagelfest ist.»

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu solchen Vorfällen. Ende 2013 wurde die Leuchtreklame der Weinhandlung Martel an der Poststrasse geklaut. Anfang 2014 sorgte die gestohlene Riesen-Bratwurst in Ebnat-Kappel schweizweit für mediales Aufsehen.

Aktuelle Nachrichten