Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

RHEINECK: FDP-Ortspartei blickt in die Zukunft

An der Hauptversammlung der FDP Rheineck wurden Peter Schwotzer und Daniel Weder geehrt.

Am vergangenen Mittwoch fand die Mitgliederversammlung der FDP Rheineck mit über 20 Teilnehmern im Hotel Hecht statt, teilt die FDP Rheineck mit. Ne­ben den ordentlichen Traktanden wurden Peter Schwotzer und Daniel Weder für die langjährigen Verdienste geehrt und Pedro Vence neu in den Vorstand gewählt.

Vor einer stattlichen Anzahl Mitgliedern führte Präsident Gabriel Macedo durch die Traktanden. Mehrmals machte er sowohl auf die erfreuliche Entwicklung der FDP als auch der Stadt Rhein­eck aufmerksam. Die Ortspartei sei aktiv und werde in der Bevölkerung positiv wahrgenommen. In Rheineck präsentiere sich die FDP bürgernah und als Partei, die Geselliges und Politisches unter einen Hut zu bringen vermag. Dies sei mit ein Grund, warum die FDP-Ortspartei in Rheineck viel Vertrauen und Rückhalt geniesse.

Im Herbst 2016 wurden auch in Rheineck die Gemeindebehörden neu gewählt. Die bisherigen Mandatsträger wurden allesamt mit guten Resultaten wiedergewählt. Als Ersatzkandidat für den nicht mehr ­angetretenen Daniel Weder wurde Lorenzo Togni auf Anhieb mit einem sensationellen Ergebnis in die Schulkommission gewählt. In der GPK sei man mit Remo Naeff neu ebenfalls wieder vertreten. Der Vorstand stellte fest, dass die bisherigen Amtsträger Rheineck massgeblich vorwärtsgebracht haben. Im vergangenen Jahr konnten von der Stadt Rheineck einige wichtige Pro­jekte abgeschlossen sowie neue Ideen lanciert werden. Den Mandatsträgerinnen und -trägern wurde für ihr Engagement zum Wohle der Stadt Rheineck gedankt.

Rochade im Vorstand – Abgetretene geehrt

An der Mitgliederversammlung vom Mittwoch wurden zwei Vorstandsmitglieder aus dem Vorstand verabschiedet und gleichzeitig für die langjährige und überdurchschnittliche Arbeit zu Gunsten der Partei geehrt. Peter Schwotzer und Daniel Weder haben sich in allen möglichen Funktionen für die FDP Rheineck eingesetzt und standen zudem während mehrerer Jahre auch für Behördentätigkeiten zur Verfügung. Als Ersatzmitglied für den Vorstand wurde Pedro Vence ­einstimmig gewählt. Vence ist gut in Rheineck vernetzt und seit über einem Jahr Mitglied der Orts­partei, heisst gemäss Mitteilung weiter. Als selbstständiger ­Un­ternehmer bringe er das nötige Rüstzeug mit, um die Ortspartei mitzugestalten und weiterzubringen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.