Revanche für Waldkirch

UNIHOCKEY. Morgen empfangen die NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen die Red Lions Frauenfeld. Spielbeginn ist um 19 Uhr in der Sporthalle Tal der Demut. Das Cupspiel von Mitte November dürfte sowohl bei Waldkirch-St. Gallen als auch bei Frauenfeld in bester Erinnerung sein.

Drucken

UNIHOCKEY. Morgen empfangen die NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen die Red Lions Frauenfeld. Spielbeginn ist um 19 Uhr in der Sporthalle Tal der Demut. Das Cupspiel von Mitte November dürfte sowohl bei Waldkirch-St. Gallen als auch bei Frauenfeld in bester Erinnerung sein. Nach einer hart umkämpften Partie konnte Frauenfeld die Partie schliesslich im Penaltyschiessen für sich entscheiden. Fest steht, dass bei Waldkirch das Ziel für das morgige Spiel der erste Sieg gegen Frauenfeld in dieser Saison sein wird – allerdings ist es ein hochgestecktes: Frauenfeld hat zuletzt sehr gute Leistungen gezeigt und am vergangenen Wochenende gegen Leader Berner Oberland beinahe gewonnen. Am Sonntag reisen die St. Gallerinnen dann nach Basel. Dort treffen sie um 15 Uhr auf den Tabellenletzten Basel Regio. In diesem Spiel sind drei Punkte Pflicht. (nb.)