Resultat am Kreismusiktag als Motivationsspritze

Drucken
Teilen
Die Musikgesellschaft Thal am Kreismusiktag. (Bild: PD)

Die Musikgesellschaft Thal am Kreismusiktag. (Bild: PD)

Thal Bereits früh am Morgen versammelte sich die Musikgesellschaft Thal beim vereinbarten Treffpunkt und fuhr geschlossen mit einem Bus nach Marbach. Die Sonne strahlte und die Mitglieder waren in bester Stimmung.

Die Vorbereitungszeit für den Wettkampf war, aufgrund der Suche nach einem neuen Dirigenten, relativ knapp. Nichtsdestotrotz versuchte man das Beste in dieser Zeit zu erarbeiten. Die Musikgesellschaft belegte trotzdem zusammen mit dem Musikverein Rheineck den letzten Platz. Es wurden einige Punkte genannt, an denen man nun intensiv ar­beiten kann. So wurde unter anderem der Klangausgleich bemängelt. Dies ist nicht zuletzt ein Problem der sinkenden Mitgliederzahlen. Obwohl das Resultat auf den ersten Blick vielleicht etwas enttäuschend scheinen mag, wird die Musikgesellschaft sich der Herausforderung stellen und mit ihrem neuen Dirigenten intensiv an diesen Punkten arbeiten. In einem Jahr findet wieder ein Kreismusiktag statt, dann werden die Karten neu gemischt und die Musikgesellschaft wird erneut zeigen, was sie in dieser Zeit erarbeitet hat.

Am Donnerstag, 15. Juni, steht das Rathausständli mit dem Männerchor Thal auf dem Programm. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert um eine Woche verschoben. Die verbleibende Zeit wird nun intensiv für diesen Auftritt genutzt. Wegen Renovationsarbeiten an der Kirche steht das Datum für das traditionelle Kirchenkonzert um die Adventszeit noch nicht fest. (büs)

Aktuelle Nachrichten