Restaurants ausgezeichnet

Region Rorschach In der weiteren Region Rorschach lässt sich gut essen. Nicht weniger als 13 Restaurants finden Erwähnung im Gault Millau 2017.

Drucken
Teilen

Region Rorschach In der weiteren Region Rorschach lässt sich gut essen. Nicht weniger als 13 Restaurants finden Erwähnung im Gault Millau 2017. Im «Stadthof» in Rorschach etwa, wo laut Gourmetführer der kreative Chefkoch Gottfried Tatzl für phantasievolle kulinarische Genüsse sorgt, werden 14 Punkte vergeben. Ebenfalls 14 Punkte erhält auch die Wirtschaft zum Löwen in Tübach. «Abgestraft» wurde vergangenes Jahr die «Villa am See» in Goldach. Der Testesser nörgelte sich durch die Bewertung; dies auf hohem Niveau bei 15 Punkten. Davon ist nun nichts mehr zu lesen. Peter Runges Küche wird durchs Band gelobt, erhält sogar den 2014 verlorenen Punkt zurück und glänzt wieder mit 16 Gault-Millau-Punkten. Aufsteiger der Region ist das Wirtepaar Gino Kobi und Ramona Eigenmann vom «Landhaus» in Rheineck mit neu 14 Punkten. (rtl)