Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Remis für den Schachclub

Thal Die Thaler Schachspieler haben erneut unentschieden gespielt. Sie trennten sich von Romanshorn mit 2,5:2,5 Punkten. Es war die fünfte von insgesamt sieben Runden der 2. Regionalliga der Schweizerischen Gruppen-Meisterschaft.

Teamsenior Elmar Schneider lieferte sich mit seinem Kontrahenten, einem ebenfalls erfahrenen Senior, einen spannenden Kampf. Die Partie endete im Remis. Urs Frei bekam es mit dem stärksten Romanshorner Spieler zu tun. Er hielt mit Schwarz gut dagegen, unterlag dann jedoch. Marcel Schneider konnte seinen Gegner von Beginn weg unter Druck setzen und gewann die Partie. Captain Ruedi Affeltranger bekam es mit einem Gegner zu tun, der sich geschickt verteidigte – es blieb beim Remis. So hing in der letzten Partie alles von Ivo Walt ab. Die Partie endete aber im Remis und beide Mannschaften trennten sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden. (mre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.