Reiches Programm

Die Wanderausstellung «Galápagos – Experimentierfeld der Evolution» wird heute abend um 19 Uhr eröffnet. Referenten sind unter anderen Lukas Keller, Direktor des Zoologischen Museums der Uni Zürich, und Hendrik N.

Merken
Drucken
Teilen

Die Wanderausstellung «Galápagos – Experimentierfeld der Evolution» wird heute abend um 19 Uhr eröffnet. Referenten sind unter anderen Lukas Keller, Direktor des Zoologischen Museums der Uni Zürich, und Hendrik N. Hoeck, der von 1978–1980 Leiter der Charles-Darwin-Forschungsstation auf Galápagos war. Die Ausstellung, die bis zum 21. Februar dauert, wird von einem reichhaltigen Rahmenprogramm mit Vorträgen, Führungen, Mittagstreffs und Kindernachmittagen begleitet. (Hn.)