Reh angefahren: Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag nach Eindunkeln hat ein Auto auf der Kräzernstrasse ein Reh erfasst und verletzt. Dank Hinweisen aus der Nachbarschaft konnte das Tier im Wald gefunden und dann gemäss Mitteilung der Stadtpolizei «von seinem Leiden erlöst werden».

Drucken
Teilen

Am Sonntag nach Eindunkeln hat ein Auto auf der Kräzernstrasse ein Reh erfasst und verletzt. Dank Hinweisen aus der Nachbarschaft konnte das Tier im Wald gefunden und dann gemäss Mitteilung der Stadtpolizei «von seinem Leiden erlöst werden». Der Autolenker war weitergefahren, ohne sich darum zu kümmern. Die Stadtpolizei sucht daher unter Telefon 071 224 60 00 Personen, die Hinweise zum Fahrer und seinem Fahrzeug machen können.

Streifkollision: Polizei sucht Zeugen

Am Samstag, kurz vor 18 Uhr, haben sich beim Interio-Kreisel an der Geissbergstrasse zwei Personenautos bei einem Spurwechsel gestreift. Da die Lenker widersprüchliche Aussagen zum Unfallhergang machen, sucht der Unfalldienst der Stadtpolizei St. Gallen jetzt gemäss Mitteilung unter Telefon 071 224 60 00 Personen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben dazu machen können.

Aktuelle Nachrichten