Regiobus AG setzt vier neue Busse ein

GOSSAU. Die Regiobus AG setzt gemäss Mitteilung seit kurzem vier neue Busse ein. Es handle sich dabei um drei Standardbusse und einen dreiachsigen «Maxibus», welche in Gossau und Herisau verkehrten. Die Busse verfügen gemäss Mitteilung über 38 bis 42 Sitz- und etwa 50 Stehplätze.

Merken
Drucken
Teilen

GOSSAU. Die Regiobus AG setzt gemäss Mitteilung seit kurzem vier neue Busse ein. Es handle sich dabei um drei Standardbusse und einen dreiachsigen «Maxibus», welche in Gossau und Herisau verkehrten. Die Busse verfügen gemäss Mitteilung über 38 bis 42 Sitz- und etwa 50 Stehplätze. Die neuen Busse seien zudem vollklimatisiert und mit vielen zusätzlichen technischen «Features» ausgerüstet – zum Beispiel mit einer Videoüberwachung. (pd)